John Alexander bringt den Soul auf die Schwäbische Alb

john_alexander_pr_03

Im Rahmen der Alb Live Konzerte kommt am Freitag, den 25.11. der US-Amerikanische Soul und Gospel Sänger John Alexander mit seiner Band nach Laichingen ins Alte Rathaus. Der New Yorker Sänger begeistert mit seiner souligen und facettenreichen Stimme seine Zuhörer, bei denen er regelmäßig Gänsehautfeeling auslöst. Begleitet wird John an diesem Abend von Andreas Czeppel (Klavier), Christoph Scherer (Schlagzeug & Perkussion) und Steffen Knauss (Bass). Präsentiert wird der Abend von der Stadtbücherei Laichingen und der VHS Laichingen.

Jazz, Blues, Soul und Gospel sind die Wurzeln der Afro-Amerikanischen Musikkultur. Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts war diese Musik nicht nur Ausdruck eines speziellen Lifestyles sondern oft auch ein politisches Sprachrohr gegen Rassismus und für Frieden und Freiheit. John Alexander meistert bei seinen Konzerten den Spagat zwischen „ernster“ Musik und kurzweiligem Entertainment mit Bravour. So gelingt es dann auch sozialpolitisch motivierte Songs von Marvin Gaye wie „Mercy, Mercy Me“ und „What’s Going On“ im gleichen Konzert unterzubringen, wie die Soulklassiker „Ain’t Too Proud To Beg“ von den Temptations, „Stand by Me“ von Ben E. King oder „Signed, Sealed & Delivered“ von Stevie Wonder.

john_alexander_pr_01Gospel Musik wird in Deutschland leider zu oft auf die Klassiker „Oh Happy Day“ oder „Amazing Grace“ reduziert. Beim Konzert von John Alexander wird das Publikum moderne Gospel Lieder aus der Kategorie „Worship & Praise“ zu hören bekommen, bei denen das Publikum gerne mitklatschen und tanzen darf.

Abgerundet wird das Konzert Repertoire durch Jazzklassiker von Sonny Rollins, George Gershwin, Ray Henderson und Pat Matheny.

John Alexander ist ein gefühlvoller und international erfolgreicher Sänger mit großem Repertoire. So performte er beispielsweise als Kammersänger beim NEC Opera Program, war Backgroundsänger bei Country Superstar Kenny Rogers, bei Karen Clark-Sheard, Dorinda Clark-Cole, Twinkie Clark, Bettye Nelson Ransom, Ron und Marvin Winans und Timothy Wright, um nur einige wenige zu nennen. Sogar Secretary of State Hillary Clinton konnte er schon mit seiner Stimme faszinieren. Darüber hinaus trat er in der berühmten U.S. Fernsehshow “Good Morning America” mit Diane Sawyer auf. Mittlerweile lebt John in Deutschland und ist als Sänger mit unterschiedlichen Bands in ganz Europa unterwegs.

Das klassische Gesangsstudium von John Alexander bei der Mezzosopranistin Delores Ziegler am renommierten New England Conservatory of Music in Boston öffnete ihm viele musikalische Türen. Seine Ausbildung und sein stimmliches Talent verhalfen ihm bereits zu herausragenden Ergebnissen bei Gesangswettbewerben. So gewann er zum Beispiel in den USA den NAACP’s National ACTSO Wettbewerb. John Alexander verfügt über ein vielseitiges Repertoire aus klassischer Musik, Chormusik, Jazz, Gospel, R&B, Pop und Musicals und kann erstklassige Referenzen vorweisen.

john_alexander_pr_02Das Konzert ist Teil der Alb Live Veranstaltungsreihe, bei der lokale Unternehmen durch ihre Unterstützung als Sponsor helfen regionale und internationale Künstler auf die Schwäbische Alb zu bringen. Ziel der Organisatoren ist es die kulturelle Landschaft auf der Münsinger und Laichinger Alb zu beleben und ein möglichst gemischtes Publikum an oft ungewöhnlichen Veranstaltungsorten für handgemachte Livemusik zu begeistern.

 

 

Musik: Soul, Jazz und Gospel
Datum: Freitag, 25.11.2016
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt: VVK 10,- / AK 13,-
(Vorverkaufsstellen: AEGIS Buchhandlung , Stadtbücherei Laichingen, VHS Laichingen,)
Ort: Altes Rathaus, Weite Straße 1, 89150 Laichingen

Share